Peter Neuhaus

'Erinnerung' als Brückenkategorie

Anstöße zur Vermittlung zwischen der Politischen Theologie von Johann Baptist Metz und der Tiefenpsychologischen Theologie Eugen Drewermanns
Reihe: Forum Theologie und Psychologie
'Erinnerung' als Brückenkategorie
25,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-5381-0
  • 2
  • 2001
  • 224
  • broschiert
  • 25,90
Die vorliegende Studie sucht die scharfe Kontroverse zwischen der Politischen Theologie von... mehr
Klappentext
Die vorliegende Studie sucht die scharfe Kontroverse zwischen der Politischen Theologie von Johann Baptist Metz und der Tiefenpsychologischen Theologie Eugen Drewermanns, an der sich gegenwärtig die lange Konfliktgeschichte zwischen Theologie und Psychologie kristallisiert, in einen produktiven Dialog über die gesellschaftlich-therapeutischen Befreiungspotentiale des christlichen Glaubens zu überführen, indem sie den Begriff der "Erinnerung" als verbindende Brückenkategorie empfiehlt: Das geschichtliche Eingedenken der Metzschen Theologie und die therapeutische Anamnetik Drewermanns dienen - so die zentrale These des Buches - dem gleichen Ziel: der Subjektwerdung des Menschen in Geschichte und Gesellschaft.

"Die Arbeit leistet einen wichtigen wissenschaftlichen Beitrag zur Diskussion um zwei bedeutende moderne theologische Entwürfe." (Gotthold Hasenhüttl)
Zuletzt angesehen