Anne Stickel

Das "menschliche Subjekt" in der Befreiungstheologie

Untersuchungen zum Ansatz von Franz-J. Hinkelammert
Reihe: Ethik im theologischen Diskurs/ Ethics in Theological Discourse
Das "menschliche Subjekt" in der Befreiungstheologie
24,43 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-0548-7
  • 14
  • 2007
  • 256
  • broschiert
  • 24,90
Diese Untersuchung geht den Grundlinien der Theologie der Befreiung auf neue Weise nach. Sie... mehr
Klappentext
Diese Untersuchung geht den Grundlinien der Theologie der Befreiung auf neue Weise nach. Sie läßt sich dabei von Franz J. Hinkelammerts Werk leiten, der den Menschen als Subjekt in den Mittelpunkt der Theologie der Befreiung gerückt hat. Dadurch offenbart sich ein neuer Blickwinkel und wird anschaulich und transparent, wie mit der Theologie der Befreiung in der Sozialethik zu arbeiten ist. Die Sozialethik findet in ihr ein kritisches Verfahren, durch das sie zeigen kann, wie die Bedingungen menschlicher Lebenswirklichkeit auf den Menschen als Subjekt hin umzukehren sind. Die Sozialethik kann so ihre genuine Aufgabe wiederentdecken.

Anne Stickel, geb. 1975, hat Theologie in Leipzig, Costa Rica und Berlin studiert und 2006 in Erlangen promoviert.
Zuletzt angesehen