Thomas Klie (Hrsg.)

Spiegelflächen

Phänomenologie - Religionspädagogik - Werbung
Reihe: Grundlegungen
Spiegelflächen
20,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-4566-4
  • 6
  • 1999
  • 256
  • broschiert
  • 20,90
Die Pluralisierung religiösen Zeichengebrauchs hat eine ganze Reihe von neuen Deutungsspielen... mehr
Klappentext
Die Pluralisierung religiösen Zeichengebrauchs hat eine ganze Reihe von neuen Deutungsspielen eröffnet. In ihnen spielt die Wahrnehmungvon Oberflächen eine entscheidende Rolle. Das Subjekt sieht sich konfrontiert mit einer bunten Vielfalt lokaler Rationalitäten, die sich unabhängig voneinander, gegeneinander oder ineinander im Modus der Präsentation Anerkennung verschaffen. Oberflächen-Phänomene erlangen eine das kommunizierende Subjekt orientierende Relevanz. Eine Religionspädagogik, die ihr Aufmerken auf religiöse Referenzen in der Werbung richtet - also auf bestimmte Erscheinungsformen "schön inszenierter" Religion - wird auf ästhetischem, phänomenologischem bzw. semiotischem Wege ihre Gegenstände zu erschließen haben. Die in diesem Band abgedruckten Beiträge bringen in je unterschiedlicher Weise zum Ausdruck, daß die an den Rändern einer ästhetischen Erfahrung aufbrechenden religiösen Fragen auf eine theologisch reflektierende Hermeneutik drängen.
Zuletzt angesehen