Andreas Vonach, Reinhard Meßner (Hg.)

Volk Gottes als Tempel

Reihe: Synagoge und Kirchen
Volk Gottes als Tempel
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorübergehend nicht verfügbar

  • 978-3-8258-8006-4
  • 1
  • 2008
  • 288
  • gebunden
  • 29,90
Das endgültige Verschwinden der Institution "Tempel" im jüdisch-christlichen Kontext nach der... mehr
Klappentext
Das endgültige Verschwinden der Institution "Tempel" im jüdisch-christlichen Kontext nach der Zerstörung Jerusalems 70 n. Chr. hat neben der Neuakzentuierung des synagogalen Lebens im Frühjudentum und der Entwicklung eigener Gottesdienstformen im jungen Christentum auch zu entscheidenden und weitreichenden theologischen Neukonzeptionen auf beiden Seiten geführt. Im rabbinisch-jüdischen Denken kam der Erwählungstheologie eine völlig neue Bedeutung und Qualität zu, im Christentum begann man sich überhaupt mit der Frage des "Volk-Gottes-Seins" und den damit verbundenen Ansprüchen auseinander zu setzen. Die Beiträge dieses Bandes entspringen einem Symposion, das an der Universität Innsbruck unter Beteiligung von Bibelwissenschaftern, Judaisten, Liturgiewissenschaftlern und Systematikern abgehalten wurde.

Andreas Vonach ist Professor für Alttestamentliche Bibelwissenschaft am Institut für Bibelwissenschaften und Historische Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck und Sprecher des Forschungszentrums "Synagoge und Kirchen".
Zuletzt angesehen