Michael Hüfner

Das Gemeinschaftsgefühl und die Paradoxität der Macht

Individualpsychologische Impulse für kirchliche Handlungsfelder
Reihe: Forum Theologie und Psychologie
Das Gemeinschaftsgefühl und die Paradoxität der Macht
17,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-7711-6
  • 9
  • 2004
  • 200
  • broschiert
  • 19,90
Viele psychologische Ansätze haben in kirchliche Handlungsfelder Einzug gehalten. Die... mehr
Klappentext
Viele psychologische Ansätze haben in kirchliche Handlungsfelder Einzug gehalten. Die Individualpsychologie Alfred Adlers ist dabei sehr in den Hintergrund getreten.

Dabei findet sich gerade hier eine große Nähe zu christlichen Wertvorstellungen; angefangen vom zielgerichteten Streben des Menschen in Richtung eines Gemeinschaftsgefühls "sub specie aeternitatis" über die schöpferische Kraft bis hin zum Phänomen der Ermutigung, dem eine Schlüsselrolle zukommt, während für Adler das Streben nach Macht neurotische Komponenten beinhaltet. Dieses Buch gibt Impulse für die kirchliche Praxis.
Zuletzt angesehen