Christopher Sappok

Das deutsche Komma im Spiegel von Sprachdidaktik und Prosodieforschung

Forschungslage - "Parsing vs. Phrasing" - Experimente
Reihe: Studien zur Linguistik
Das deutsche Komma im Spiegel von Sprachdidaktik und Prosodieforschung
54,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-11113-5
  • 17
  • 2011
  • 568
  • broschiert
  • 54,90
"Der redet ohne Punkt und Komma." - Damit meinen wir auch, dass es uns jemand unnötig schwer... mehr
Klappentext
"Der redet ohne Punkt und Komma." - Damit meinen wir auch, dass es uns jemand unnötig schwer macht, ihn zu verstehen. Ähnliches kann man bei einem Text sagen, in dem die Kommas fehlen. Dennoch lassen deutsche Schulkinder bis zu 50% der Kommas weg. Liegt dies daran, dass es auch die betreffende Didaktik unnötig schwer macht, sie zu verstehen? Das Buch geht solchen und anderen Fragen nach und gelangt zu einem überraschenden Vorschlag. Es richtet sich an Fachdidaktik sowie Grundlagenforschung, aber auch an Deutschlehrkräfte, die sich für neue, kognitionspsychologisch fundierte Wege interessieren.

Christopher Sappok, geb. 1969, München. 2002 M.A. Linguistik, Berlin. Z. Z. wiss. Mitarbeiter, Bonn.
Zuletzt angesehen