Theodor Stemper

Das Sport- und Bewegungsmodell der Stadt Hilden

2006-2018. Theoretischer Rahmen und Untersuchungsergebnisse
Reihe: Studien zu Fitness & Gesundheit
Das Sport- und Bewegungsmodell der Stadt Hilden
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-14573-4
  • 1
  • 2020
  • 128
  • broschiert
  • 24,90
Vor allem angeregt durch den sowohl (fach-)wissenschaftlich als auch in den Publikumsmedien... mehr
Klappentext
Vor allem angeregt durch den sowohl (fach-)wissenschaftlich als auch in den Publikumsmedien öffentlichkeitswirksam beklagten Bewegungsmangel und der angeblich damit nachlassenden Leistungsfähigkeit sowie Zunahme des Übergewichts haben zu Beginn dieses Jahrtausends national wie international zahlreiche Forschungsaktivitäten zur motorischen Leistungsfähigkeit und körperlich-sportlichen Aktivität von Kindern stark an Bedeutung gewonnen (z. B. KiGGS). Da dieses Thema auch als eine kommunale Querschnittsaufgabe angesehen wurde, startete in Düsseldorf zu jener Zeit die Entwicklung und Einführung des später so genannten "Düsseldorfer Modells der Bewegungs-, Sport- und Talentförderung (DüMo)".

Die Stadt Hilden hat sich diesem Vorgehen 2006 angeschlossen, um einerseits die bis dato fehlenden repräsentativen Daten zur Aktivität und Leistungsfähigkeit der Grundschulkinder zu generieren und andererseits darauf basierende Fördermaßnahmen zu implementieren. Die Ergebnisse der 10.836 Kinder (5.604 Jungen und 5.232 Mädchen), die im Rahmen des "Sport- und Bewegungsmodells der Stadt Hilden" in den Jahren 2006 - 2018 untersucht wurden, werden hier nun, zusammen mit den kommunalen Maßnahmen, präsentiert und im fachwissenschaftlichen Kontext diskutiert.
NEU
Wege zur Oper
Thomas Erlach, Thomas Krettenauer, Klaus Oehl (Hg.)
Wege zur Oper
NEU
Leistungsfähigkeit des Hochschulsports in NRW 2018
Birger Hense, Oliver Wulf, Horst Hübner (Hg.)
Leistungsfähigkeit des Hochschulsports in NRW 2018
Shkodra
Enriketa Pandelejmoni
Shkodra
Ehemalige Teilnehmende am Wettbewerb "Jugend musiziert" und ihre Lebenswege
Heiner Gembris, Jonas Menze, Andreas Heye, Sebastian Herbst
Ehemalige Teilnehmende am Wettbewerb "Jugend musiziert" und ihre Lebenswege
Focus on Language
Olivier Mentz, Katarzyna Papaja (Eds.)
Focus on Language
Approaching East-Central Europe over the Centuries
Marija Wakounig, Ferdinand Kühnel (Eds.)
Approaching East-Central Europe over the Centuries
Spiegel der Zeit
Florian Bruns, Fritz Dross, Christina Vanja (Hg.)
Spiegel der Zeit
Sicherheitslagen und Sicherheitstechnologien
Sabrina Ellebrecht, Nicholas Eschenbruch, Peter Zoche (Hg.)
Sicherheitslagen und Sicherheitstechnologien
Spezialisierungen in der Bronzezeit
Daniel Neumann, Gisela Woltermann, Ralf Gleser (Hg.)
Spezialisierungen in der Bronzezeit
Wegbereiter des interreligiösen Dialogs Band III
Petrus Bsteh, Brigitte Proksch (Hg.)
Wegbereiter des interreligiösen Dialogs Band III
Off Shore
Birgit Braasch, Claudia Müller (Eds.)
Off Shore
Einblicke und Ausblicke
Hans-Joachim Schönknecht
Einblicke und Ausblicke
NEU
Archiv 68
Weltmuseum Wien Friends (Hg.)
Archiv 68
Identitäten des Selbst
Rainer Adolphi (Hg.)
Identitäten des Selbst
NEU
NEU
Lachen
Martin Doehlemann, Knut Liese
Lachen
Zuletzt angesehen