Stefan Nickel, Christian Lorentz, Waldemar Süß, Karin Wolf, Alf Trojan (Hg.)

Qualitätsentwicklung und Verstetigung quartiersbezogener Gesundheitsförderung

Das Beispiel des Hamburger Programms "Lenzgesund"
Reihe: Medizinsoziologie
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-14496-6
  • 30
  • 2019
  • 232
  • broschiert
  • 34,90
Nach einem ersten Buch zu Inhalten und Gestaltung des Präventionsprogramms "Lenzgesund"... mehr
Klappentext
Nach einem ersten Buch zu Inhalten und Gestaltung des Präventionsprogramms "Lenzgesund" befasst sich die Forschungsgruppe in diesem zweiten Buch mit der Frage, wie sich die Verstetigung quartiersbezogener Gesundheitsförderung erreichen und nachweisen lässt. Eine vereinfachte Messung der "Kapazitätsentwicklung im Quartier" und deren Kombination mit Dokumentenanalyse, Experteninterview und kleinräumiger Gesundheitsberichterstattung werden dargestellt. Erstmals werden auch Verfahren und Ergebnisse eines Audits durch externe Experten praxisnah beschrieben.

Alle Erfahrungen und Ergebnisse basieren auf umfangreichen Begleitforschungen von 2005 bis 2017 in dem benachteiligten Hamburger Quartier Lenzsiedlung.
Zuletzt angesehen