Kristin Mundt

Vom Delegierten der sozialistischen Moderne zum gläubigen Zuwanderer?

Religiöser Wandel vietnamesischer Migranten in der DDR und Ostdeutschland
Reihe: Soziologie
Vom Delegierten der sozialistischen Moderne zum gläubigen Zuwanderer?
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-11855-4
  • 76
  • 2012
  • 296
  • broschiert
  • 34,90
Vietnamesische Zuwanderer in Ostdeutschland interessieren sich zunehmend für Religion. Wirklich... mehr
Klappentext
Vietnamesische Zuwanderer in Ostdeutschland interessieren sich zunehmend für Religion. Wirklich verstehen lässt sich dieses Phänomen jedoch nur im Zusammenspiel von Makro- und Mikroprozessen, die mit dem Systemwandel und der Reform des Doi Moi einhergingen. Anhand der Biographien von bereits in die DDR migrierten Vertragsarbeitern und Studenten zeigt die Autorin, in welcher Weise das veränderte Verhältnis von Religion und Politik in Vietnam mit den postsozialistischen Rahmenbedingungen des Migrationsarrangements und der spezifischen biographischen Verarbeitung dieser Veränderungen verwoben ist.
Zuletzt angesehen