Daniela Schibli Leu

Zeitnormbefolgung und Zeitkonflikte in der stationären Suchttherapie

Ein empirischer Vergleich von Patienten, Therapeuten und Einrichtungen
Reihe: Marburger Beiträge zur Sozialwissenschaftlichen Forschung
Zeitnormbefolgung und Zeitkonflikte in der stationären Suchttherapie
18,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-80023-7
  • 15
  • 2009
  • 256
  • broschiert
  • 18,90
Drogenabhängige haben ein anderes Zeitverständnis als die Allgemeinbevölkerung. Sie leben vor... mehr
Klappentext
Drogenabhängige haben ein anderes Zeitverständnis als die Allgemeinbevölkerung. Sie leben vor allem im "Hier und Jetzt", planen kaum in die Zukunft und können Termine häufig nicht pünktlich einhalten. In der stationären Suchttherapie sollen die Abhängigen wieder einen gesellschaftskonformen Umgang mit der Zeit erlernen. Ob dies den Klienten trotz Zeitkonflikten mit den Therapeuten gelingt, inwiefern ihr Umgang mit der Zeit in einem Zusammenhang mit dem Therapieerfolg steht und wie die Therapieeinrichtungen die Klienten dabei unterstützen, wird in der vorliegenden Arbeit analysiert.
Zuletzt angesehen