Morten Wahrendorf

Soziale Produktivität und Gesundheit im höheren Lebensalter

Vergleichende Untersuchungen
Reihe: Medizinsoziologie
Soziale Produktivität und Gesundheit im höheren Lebensalter
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10042-9
  • 18
  • 2009
  • 200
  • broschiert
  • 24,90
Zwar zeigt die Forschung, dass die Teilnahme an sozial produktiven Aktivitäten im höheren... mehr
Klappentext
Zwar zeigt die Forschung, dass die Teilnahme an sozial produktiven Aktivitäten im höheren Lebensalter mit verbesserter Gesundheit einhergeht. Unklar bleibt aber, wie dieser Zusammenhang erklärt werden kann. In der vorliegenden Arbeit wird daher der Zusammenhang zwischen drei Formen sozialer Produktivität (Ehrenamt, informelle Hilfe und Pflege) und der Gesundheit unter Berücksichtigung zweier spezifischer Eigenschaften untersucht: das Ausmaß sozialer Reziprozität und der Grad persönlicher Kontrolle bei der Tätigkeit. Es zeigt sich, dass für ein gesundes Altern neben der Teilnahme an Aktivitäten selbst vor allem die Erfahrung von Reziprozität und persönlicher Kontrolle wichtig ist.
Zuletzt angesehen