Nicole Ernstmann

Determinanten der subjektiven Nutzenbewertung der elektronischen Gesundheitskarte und des elektronischen Rezepts

Reihe: Organisation und Individuum
Determinanten der subjektiven Nutzenbewertung der elektronischen Gesundheitskarte und des elektronischen Rezepts
17,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-1374-1
  • 2
  • 2008
  • 120
  • broschiert
  • 19,90
Die Einführung eines elektronischen Kartensystems in ein Gesundheitssystem ist eine große... mehr
Klappentext
Die Einführung eines elektronischen Kartensystems in ein Gesundheitssystem ist eine große Herausforderung. Insbesondere in einem Bereich, in dem die Qualität der Versorgung zu einem großen Teil von der Interaktion zwischen Arzt und Patient abhängt, ist es von Bedeutung, dass diese Beziehung nicht durch die Einführung einer Technologie gefährdet wird.

Die vorliegende Studie untersucht am Beispiel der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte in Deutschland diejenigen Faktoren, die die Akzeptanz der Technologie vorhersagen. Die Ergebnisse werden hinsichtlich ihrer theoretischen und praktischen Implikationen diskutiert.
Zuletzt angesehen