Dagmar Schmitz, Wilhelm Schwendemann

Biomedizin, Ethik, Soziale Arbeit

Reihe: Freiburger Beiträge
Biomedizin, Ethik, Soziale Arbeit
8,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-6201-1
  • 2
  • 2002
  • 56
  • broschiert
  • 8,90
In diesem Heft der Freiburger Beiträge sind die beiden Hauptvorträge und das Ergebnis einer von... mehr
Klappentext
In diesem Heft der Freiburger Beiträge sind die beiden Hauptvorträge und das Ergebnis einer von mehreren Arbeitsgruppen der Tagung "Das Recht auf Unvollkommenheit - Chancen und Risiken der Biotechnologie" vom 10. November 2001 dokumentiert. Der Bogen spannt sich hierbei von biomedizinischen Grundsatzfragen hin zur Ethik und wiederum zur Sozialen Arbeit in Behinderteneinrichtungen und zu kritischen Anfragen an die Pränatal- und Präimplantationsdiagnostik.

Herausgeber/Autorin und Autor Prof. Dr. Joachim Walter (geb. 1947) ist Rektor der Evangelischen Fachhochschule Freiburg - Hochschule für Soziale Arbeit, Diakonie und Religionspädagogik und lehrt Sozialpsychologie

Dr. med. Dagmar Schmitz (geb. 1971) arbeitet als Ärztin in der Genetischen Beratungsstelle am Institut für Humangenetik und Anthropologie der Universität Freiburg. Sie promovierte an der Fakultät für Klinische Medizin Mannheim der Universität Heidelberg im Fach Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin.

Prof. Dr. phil. Wilhelm Schwendemann (geb. 1958) lehrt Evangelische Theologie, Religions- und Schulpädagogik an der Evangelischen Fachhochschule Freiburg -Hochschule für Soziale Arbeit, Diakonie und Religionspädagogik; arbeitet u.a. an bio-medizinethischen und ethisch-didaktischen Grundfragen. Landeslehrpreis des Wissenschaftsministeriums Baden-Württemberg 1999
Zuletzt angesehen