Heinz Rothgang

Theorie und Empirie der Pflegeversicherung

Reihe: Beiträge zur Sozial- und Verteilungspolitik
Theorie und Empirie der Pflegeversicherung
44,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-1342-0
  • 7
  • 2009
  • 536
  • broschiert
  • 44,90
In den letzten beiden Dekaden wurde Pflegebedürftigkeit zunehmend als neues soziales Risiko... mehr
Klappentext
In den letzten beiden Dekaden wurde Pflegebedürftigkeit zunehmend als neues soziales Risiko "entdeckt". Die sozialstaatliche Absicherung dieses Risikos wirft vielfältige konzeptionelle und empirische Fragen auf.

Aufbauend auf einer allgemeinen Diskussion vorhandener Optionen wird die Ausgestaltung der deutschen Pflegeversicherung zwischen Markt, Korporatismus und Staat analysiert. Modellrechnungen zur Finanzentwicklung verdeutlichen, dass die Pflegeversicherung derzeit nur entweder Beitragssatzstabilität oder Kaufkraftstabilität ihrer Leistungen sichern kann - nicht aber beides gleichzeitig.

Prof. Dr. Heinz Rothgang bekleidet eine Professur am Zentrum für Sozialpolitik der Universität zu Bremen.
Zuletzt angesehen