Christine Schwarz

Evaluation als modernes Ritual

Zur Ambivalenz gesellschaftlicher Rationalisierung am Beispiel virtueller Universitätsprojekte
Reihe: Soziologie
Evaluation als modernes Ritual
24,43 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-9638-2
  • 58
  • 2006
  • 288
  • broschiert
  • 24,90
Fast alles muss heute evaluiert werden. Was aber ist von diesem Kontrollboom zu halten? Diese... mehr
Klappentext
Fast alles muss heute evaluiert werden. Was aber ist von diesem Kontrollboom zu halten? Diese Studie zeigt am Beispiel der Informations- und Kommunikationstechnologien im Bildungswesen, wie fragwürdige Technik-Verheißungen wissenschaftliche Rituale zur ihrer Überprüfung nach sich ziehen. Evaluation verspricht rationale Kontrolle durch entpersönlichte Autorität - was davon bleibt, entlarvt diese qualitative Untersuchung mit den Mitteln kritischer Sozialforschung.
Zuletzt angesehen