Birgit Warzecha (Hrsg.)

Institutionelle und soziale Desintegrationsprozesse bei schulpflichtigen Heranwachsenden

Eine Herausforderung an Netzwerke der Kooperation
Reihe: Konflikt - Krise - Sozialisation
Institutionelle und soziale Desintegrationsprozesse bei schulpflichtigen Heranwachsenden
35,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorübergehend nicht verfügbar

  • 978-3-8258-4461-7
  • 9
  • 2001
  • 456
  • broschiert
  • 35,90
Dieser Band dokumentiert eine interdisziplinäre Fachtagung am Fachbereich Erziehungswissenschaft... mehr
Klappentext
Dieser Band dokumentiert eine interdisziplinäre Fachtagung am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg. Im Mittelpunkt stehen Heranwachsende in schwierigen Lebenslagen, die in unserer Gesellschaft nur zu oft als "schwierige Heranwachsende" etikettiert werden - mit den entsprechenden Zuschreibungen wie "verhaltensgestört", "erziehungshilfebedürftig", "nicht gemeinschaftsfähig", "kriminell" u.v.m. Aus der Perspektive unterschiedlicher Disziplinen (Kinder - und Jugendpsychiatrie, Verhaltensgestörtenpädagogik, Kinder - und Jugendhilfe, Sonderpädagogik, Jugendberufshilfe) focussieren die Beiträge die Notwendigkeit einer Kooperation und Vernetzung der bestehenden Hilfesysteme.

Der Band richtet sich an LehrerInnen, SozialpädagogInnen, PsychologInnen, MedizinerInnen - an all jene Berufsgruppen, die qua Institutionsauftrag mit institutionell und sozial desintegrierten schulpflichtigen Heranwachsenden konfrontiert sind.
Zuletzt angesehen