Ursula Ferdinand, Andreas Pretzel, Andreas Seeck (Hg.)

Verqueere Wissenschaft?

Zum Verhältnis von Sexualwissenschaft und Sexualreformbewegung in Geschichte und Gegenwart
Reihe: Geschlecht - Sexualität - Gesellschaft
Verqueere Wissenschaft?
25,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-4049-2
  • 1
  • 1998
  • 400
  • broschiert
  • 25,90
Verqueere Wissenschaft? Eine Tagung zu diesem Thema wurde im Sommer 1997 in Verbindung mit den... mehr
Klappentext
Verqueere Wissenschaft? Eine Tagung zu diesem Thema wurde im Sommer 1997 in Verbindung mit den `Queerstudien' beim Seminar für Kulturwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin veranstaltet. Anlaß der Konferenz war das hundertjährige Jubiläum der Gründung des Wissenschaftlich-humanitären Komitees, der weltweit ersten Organisation, die sich für die Rechte von Homosexuellen einsetzte. Die Frage lag nahe, inwieweit dessen Emanzipationsmotto, "Durch Wissenschaft zur Gerechtigkeit", tatsächlich Gültigkeit und Wirksamkeit beanspruchen könnte.
Zuletzt angesehen