Klaus Roth (Hg.)

Arbeit im Sozialismus - Arbeit im Postsozialismus

Erkundungen zum Arbeitsleben im östlichen Europa
Reihe: Freiburger Sozialanthropologische Studien/Freiburg Studies in Social Anthropology/ Etudes d'Anthropologie Sociale de l'Université de Fribourg
Arbeit im Sozialismus - Arbeit im Postsozialismus
39,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-7374-9
  • 1
  • 2004
  • 440
  • broschiert
  • 39,90
Arbeit war für Karl Marx "erste Grundbedingung alles menschlichen Lebens" und deshalb eine für... mehr
Klappentext
Arbeit war für Karl Marx "erste Grundbedingung alles menschlichen Lebens" und deshalb eine für seine Ideologie konstitutive Kategorie. Die `Vergesellschaftung aller Produktionsmittel' ebenso wie das `Recht auf Arbeit' und die `Pflicht zur Arbeit' prägten nicht nur seine Ideologie, sondern - nach der Oktoberrevolution - auch die Politik der Sowjetunion und der späteren Volksdemokratien.

Die 26 Beiträge dieses Bandes richten den Blick auf die Diskrepanzen zwischen Ideologie, Politik und Alltagspraxis. Wiewohl die "Werktätigen die Macht ergriffen" hatten, erwies sich ihr `Eigentum an den Produktionsmitteln' rasch als pure Fiktion. Weder Zwangsarbeit noch `Stoßarbeit', `sozialistische Wettbewerbe' oder `freiwillige Subbotniks' kompensierten die strukturellen Mängel des sozialistischen Wirtschaftssystems, nämlich das Fehlen von Leistungsanreizen und die geringe Produktivität, den Absentismus und die Zerstörung von Eigeninitiative und Arbeitsmotivation. Die Überbesetzung vieler Arbeitsplätze und der niedrige Leistungsdruck schufen allerdings auch ein - heute oft nostalgisch erinnertes - `wärmeres soziales Klima'.

Auf der Grundlage von Interviews, Archivalien und anderen Quellen erkunden die hier zu Wort kommenden Historiker, Soziologen, Rechtswissenschaftler und vor allem Volkskundler und Ethnologen nicht nur die sozialistische Arbeitswelt und ihr bis in die Gegenwart spürbares Nachwirken, sondern auch die heutigen Versuche, unter den Bedingungen des globalen Kapitalismus aus diesem schwierigen Erbe neue Formen der Erwerbsarbeit und des unternehmerischen Handelns zu `basteln'.
Zuletzt angesehen