Angela Deitersen-Wieber

Sport und Persönlichkeit unter besonderer Berücksichtigung der arbeitsbezogenen Persönlichkeitsforschung

Reihe: Studien zur Sportsoziologie
Sport und Persönlichkeit unter besonderer Berücksichtigung der arbeitsbezogenen Persönlichkeitsforschung
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-6223-2
  • 12
  • 2003
  • 384
  • broschiert
  • 24,90
Mit der vorliegenden Studie werden erstmals ausgewählte Forschungsergebnisse der voneinander... mehr
Klappentext
Mit der vorliegenden Studie werden erstmals ausgewählte Forschungsergebnisse der voneinander keine Notiz nehmenden Wissenschaftsgebiete - sportbezogene und arbeitsbezogene Persönlichkeitsforschung - komparativ untersucht. Die Analyse stützt sich auf über 1.000 ausgewertete Quellen.

Die Befunde sowie die verwendeten Begriffe (insbes. Persönlichkeit, Gedächtnis, Sport, Arbeit / Beruf, Leistung) und Methoden (darunter Wissenstransfer und Kooperation) werden diskutiert, qualitativ bewertet und hinsichtlich ihrer Aussagefähigkeit und ihrer Theorietauglichkeit geprüft. Eingehend wird der Persönlichkeitsbegriff erfasst und unter Berücksichtigung des bisher nicht einbezogenen Gedächtnisses neu bestimmt.

Vernachlässigte Bereiche werden aufgezeigt und wichtige Ergebnisse der arbeitsbezogenen Persönlichkeitsforschung eingefügt. Der sportbezogenen Persönlichkeitsforschung werden die Schwächen verdeutlicht, Ansätze zur Kooperation und Wissenstransfer erschlossen und Wege aus der Stagnation gewiesen.
Zuletzt angesehen