Birgit Warzecha u.a. (Hrsg.)

Lehren und Lernen an der Grenze

Ein Projekt am Hamburger Hauptbahnhof
Reihe: Konflikt - Krise - Sozialisation
Lehren und Lernen an der Grenze
20,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-4462-5
  • 10
  • 2000
  • 272
  • broschiert
  • 20,90
Fast alle Jugendlichen, deren Lebensraum die Szene des Hauptbahnhofes ist, haben seit Monaten,... mehr
Klappentext
Fast alle Jugendlichen, deren Lebensraum die Szene des Hauptbahnhofes ist, haben seit Monaten, bisweilen seit Jahren keinen Kontakt mehr zu schulischen Einrichtungen. Die Reintegration dieser Heranwachsenden ist ein eher peripheres Thema der Erziehungswissenschaft. Offensichtlich ist die Schulpflicht hier nicht mehr durchsetzbar. Betrachtet man die Vielzahl an pädagogischen Projekten in der Bundesrepublik für schulmüde und schulverweigernde SchülerInnen, so kommt jedoch sehr deutlich zum Ausdruck, dass wir nicht mit einem kurzfristigen Modethema konfrontiert sind, sondern mit einem längerfristig noch anwachsenden Problem.

Die zentrale Fragestellung in diesem Projekt zielt auf die Implementation und Evaluation von Bildungsangeboten für Institutionen und sozial desintegrierte Heranwachsende mit der Zielperspektive einer Reintegration dieser Jugendlichen in das schulische Normalarrangement als eine zentrale Voraussetzung der sozialen Integration.
Zuletzt angesehen