Wissenschaftliche Arbeitsstelle des Oswald-von-Nell-Breuning-Hauses (Hrsg.)

Anpassung und Sehnsucht

Strategien der Ohnmacht in Zeiten des Ökonomismus
Reihe: Jahrbuch für Arbeit und Menschenwürde
Anpassung und Sehnsucht
12,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-4288-6
  • 1
  • 2000
  • 120
  • broschiert
  • 12,90
Der erste Band des Jahrbuchs steht ganz im Zeichen von Strategien in Zeiten des Ökonomismus.... mehr
Klappentext
Der erste Band des Jahrbuchs steht ganz im Zeichen von Strategien in Zeiten des Ökonomismus. Angesichts der Tatsache, dass zunehmend wirtschaftliche und immer weniger politische und soziale Faktoren zur treibenden Kraft in unserer Gesellschaft werden, stellt sich die Frage, wie der/die Einzelne und Gruppen von Menschen mit diesem Tatbestand umgehen. Passen sie sich stillschweigend an oder finden sie Räume, in denen Selbstorganisation und Engagement möglich sind? Wo findet die Sehnsucht nach einem guten Leben politisch ihren Ausdruck? Wie steht es um das Potential des Widerstandes von Menschen angesichts des Faktischen? Ziel des Jahrbuches ist es, Gedanken- und Handlungsalternativen zu Anpassung und Ohnmacht in Zeiten des Ökonomismus aufzuzeigen und durch den Türspalt der Sehnsucht zu blinzeln.

Die Wissenschaftliche Arbeitsstelle des Oswald-von-Nell-Breuning-Hauses Herzogenrath steht unter der Leitung von Leo Jansen.
Zuletzt angesehen