Johannes Angermüller, Katharina Bunzmann, Christina Rauch (Hrsg.)

Reale Fiktionen, fiktive Realitäten

Medien, Diskurse, Texte
Reihe: Diskursive Produktionen - Text, Kultur, Gesellschaft
Reale Fiktionen, fiktive Realitäten
20,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-4902-3
  • 1
  • 2000
  • 176
  • broschiert
  • 20,90
Reale Fiktionen, fiktive Realitäten thematisiert Texte in ihren sozialen, historischen und... mehr
Klappentext
Reale Fiktionen, fiktive Realitäten thematisiert Texte in ihren sozialen, historischen und literarischen Erscheinungsformen, betrachtet Inter- und Kon-Texte und behandelt textanalytische Verfahren der diskursiven Unterscheidung von Realität und Fiktion. Die AutorInnen fragen, inwiefern Fiktion und Realität zu Hybridprodukten verschmelzen, wie soziale, kulturelle und literarische Texte Fiktions- bzw. Realitätseffekte evozieren und auf welche Weise sozio-historische Größen eingreifen.

Johannes Angermüller ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität Magdeburg.
Zuletzt angesehen