Gerhard Naegele; Waldemar Schmidt (Hrsg.)

Mehr Bürgernähe und wohnortbezogene Vernetzung in der kommunalen Altenarbeit

Das Modellprojekt "Sozialgemeinde" in Nordrhein-Westfalen
Reihe: Dortmunder Beiträge zur Sozial- und Gesellschaftspolitik
Mehr Bürgernähe und wohnortbezogene Vernetzung in der kommunalen Altenarbeit
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorübergehend nicht verfügbar

  • 978-3-8258-3099-3
  • 10
  • 1996
  • 272
  • broschiert
  • 22,90
Die Zielsetzung des im 2. Landesaltenplan für Nordrhein-Westfalen verankerten Modellprojekts... mehr
Klappentext
Die Zielsetzung des im 2. Landesaltenplan für Nordrhein-Westfalen verankerten Modellprojekts "Sozialgemeinde" bestand im Aufbau bzw. in der Weiterentwicklung von Strukturen abgestimmten, gemeinsamen Handelns in der kommunalen Altenpolitik und Altenarbeit. Dieses Projektziel sollte in zehn Modellkommunen (vier kreisfreie Städte, drei Kreise, drei kreisangehörige Kommunen) insbesondere durch die Institutionalisierung von Kooperationsstrukturen innerhalb und außerhalb der kommunalen Verwaltung erreicht werden. Obwohl sich diese konzeptionelle Zielsetzung als sehr anspruchsvoll erwiesen hat, war nach fast dreijähriger Projektlaufzeit eine Intensivierung von Kooperationsbeziehungen in der kommunalen Altenpolitik und Altenarbeit erkennbar, weil für die Koordination Verantwortlichkeiten in den Verwaltungen geschaffen wurden. Durchführung und Ergebnisse des Projekts werden in diesem Band dargestellt.

Prof. Dr. Gerhard Naegele ist Leiter des Instituts für Gerontologie, Dortmund
Zuletzt angesehen