Jutta Staudte, Alexandra Schmidt

Virtuelle Unternehmenslandschaften

Quantifizierende Inhaltsanalyse von Websites börsennotierter Unternehmen unter besonderer Berücksichtigung der Aspekte Virtualisierung der Ökonomie und Virtualisierung der Corporate Identity
Reihe: Beiträge zur Computersoziologie
Virtuelle Unternehmenslandschaften
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-7689-6
  • 4
  • 2004
  • 240
  • broschiert
  • 29,90
Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien erweitern den Anwendungsbereich der... mehr
Klappentext
Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien erweitern den Anwendungsbereich der Soziologie auf den virtuellen Raum. Die herkömmlichen Methoden der empirischen Sozialforschung müssen diesen Entwicklungen entsprechend angepasst und weiterentwickelt werden. Vor allem bei der Untersuchung von Websites eignet sich das Instrument der empirischen Inhaltsanalyse. Untersuchungsgegenstand der vorliegenden Studie sind kommerzielle Websites mittelständischer und großer Unternehmen. Bei Internetauftritten von Firmen kristallisieren sich zwei relevante Aspekte der unternehmerischen Aktivität heraus: Ökonomie und Identität. Die Heterogenität der Stichprobe lässt die Untersuchung unterschiedlicher Referenzgruppen zu und betont die Frage der Ungleichheit: Bauen finanzstarke Unternehmen ihre Machtposition auch im virtuellen Raum aus oder profitieren vor allem kleinere Unternehmen vom Potenzial des Mediums Internet?
Zuletzt angesehen