Wilfried Müller (Hrsg.)

Der ökologische Umbau der Industrie

Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Umweltforschung
Reihe: Arbeitsgestaltung - Technikbewertung - Zukunft
Der ökologische Umbau der Industrie
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-2440-3
  • 3
  • 1995
  • 250
  • broschiert
  • 19,90
In den letzten Jahren ist das öffentliche Interesse an einer ökologischen Umgestaltung der... mehr
Klappentext
In den letzten Jahren ist das öffentliche Interesse an einer ökologischen Umgestaltung der Industrie deutlich gestiegen. Während jedoch die natur- und ingenieurwissenschaftliche Forschung bereits seit längerer Zeit den fortschreitenden Prozeß der Naturzerstörung systematisch untersucht und Gegenkonzepte entwickelt hat, ist das Interesse der Sozialwissenschaften, insbesondere der Soziologie bisher relativ gering gewesen. Dabei wäre die soziologische Analyse der betrieblichen Ursachen der zunehmenden Umweltbelastung von großer Bedeutung für eine Abwendung der drohenden weltweiten ökologischen Katastrophe.
Das Ziel dieses Bandes ist es, den Leser mit zentralen Problemen des ökologischen Umbaus der Industrie aus der Perspektive von Sozialwissenschaftlern vertraut zu machen.
Im ersten Teil des Bandes werden von Hildebrandt, Schwarz und Petermann/Rose die betrieblichen Bedingungen und z. T. auch die arbeitsbezogenen Konsequenzen betrieblicher Umweltpolitik dargestellt.
Im zweiten Teil befassen sich Hellige, Müller und Kieren mit verschiedenen gesellschaftlichen und betrieblichen Aspekten des Recycling, insbesondere des recyclinggerechten Konstruierens.
Im dritten Teil des Bandes analysieren Manske, Warsewa und Lange die sich abzeichnenden gesellschaftlichen Widersprüche zwischen ökologischem Umbau der Industrie und sozialer Stabilität.
Zuletzt angesehen