Michael Moser

"Junosti cestnoe zercalo" 1717g.

U istokov russkogo literaturnogo jazyka
Reihe: Slavische Sprachgeschichte
"Junosti cestnoe zercalo" 1717g.
44,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-51012-9
  • 10
  • 2020
  • 456
  • broschiert
  • 44,90
"Junosti cestnoe zercalo" aus dem Jahr 1717 ist ein bemerkenswertes Buch, das hervorragend die... mehr
Klappentext
"Junosti cestnoe zercalo" aus dem Jahr 1717 ist ein bemerkenswertes Buch, das hervorragend die Transformation des Moskauer Zarenreichs zum Russischen Imperium unter Zar Peter I. mit ihrer starken Orientierung an West- und Mitteleuropa widerspiegelt. Das sprachlich überaus heterogene Werk beinhaltet eine weitgehend traditionelle Fibel, welche jedoch in die noch junge "Zivilschrift" einführte, sowie zwei voneinander getrennte Kapitel mit Verhaltensregeln für junge Männer und Frauen. Das Buch eröffnet nicht zuletzt einen hervorragenden Einblick in die Frühphase der Herausbildung der modernen russischen Standardsprache.

Michael Moser, Professor für Slavische Sprachwissenschaft und Textphilologie, Universität Wien, Katholische P'eter-Pázmány-Universität (Budapest), Ukrainische Freie Universität (München).
Verfügbare Downloads:
Zuletzt angesehen