Gabriela Vojvoda

Raum und Identitätskonstruktion im Erzählen Dzevad Karahasans

Der Dritte Raum als Verhandlungsinstanz für eine bosnische kulturelle Identität
Reihe: Slavica Varia Halensia
Raum und Identitätskonstruktion im Erzählen Dzevad Karahasans
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-12737-2
  • 11
  • 2014
  • 296
  • broschiert
  • 34,90
Band 11 der Reihe Slavica Varia Halensia widmet sich mit Dzevad Karahasan einer der wichtigsten... mehr
Klappentext
Band 11 der Reihe Slavica Varia Halensia widmet sich mit Dzevad Karahasan einer der wichtigsten literarischen Stimmen aus Bosnien und Herzegowina. Seine Texte handeln kulturelle Identitätsentwürfe jenseits nationaler Zuschreibungen aus. Untersuchungsgegenstand ist die Implementierung des Raum- und Identitätsdiskurses in die narrativen Strategien. Begegnungsraum und Verhandlungsinstanz für die Interaktion kultureller Gemeinsamkeiten und Differenzen ist stets Bosnien, das in Form eines facettenreichen Dritten Raums in Erscheinung tritt, in dem die Dichotomien von entweder oder zugunsten einer kulturellen Vielstimmigkeit ausgehebelt werden.

Gabriela Vojvoda hat in Saarbrücken studiert und wurde 2013 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im Bereich der Südslavistik promoviert.
Zuletzt angesehen