Andrea Rauße

Sergio Ramírez als Erzähler

Erzählstrukturen und gesellschaftlicher Kontext im narrativen Werk des nicaraguanischen Schriftstellers
Reihe: Text und Welt
Sergio Ramírez als Erzähler
30,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-2401-2
  • 5
  • 1995
  • 280
  • broschiert
  • 30,90
Das vorliegende Buch interpretiert das narrative Werk von Sergio Ramírez, das bislang... mehr
Klappentext
Das vorliegende Buch interpretiert das narrative Werk von Sergio Ramírez, das bislang Erzählungen, Fabeln und drei Romane umfaßt. Auf die Einzelanalyse und -interpretation der Erzählungen und Romane folgt eine vergleichende Betrachtung sowie die Darstellung der schriftstellerischen Entwicklung innerhalb der Werke. Dabei finden sowohl die historische Rahmengebung als auch die Darstellung gesellschaftlicher und politischer Gegebenheiten besondere Beachtung. Die Autorin geht der Frage nach, inwiefern Ramírez seinem Literaturkonzept gerecht wird, nach dem Literatur die Realität - von ihm verstanden als kollektive Erfahrungen innerhalb eines spezifischen kulturellen, politischen und historischen Umfeldes - abbilden und interpretieren muß.
Zuletzt angesehen