Daniel Bugiel

Diktatur des Relativismus?

Fundamentaltheologische Auseinandersetzung mit einem kulturpessimistischen Deutungsschema
Reihe: Religion - Geschichte - Gesellschaft
Diktatur des Relativismus?
Ankündigung
39,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Erscheint in Kürze

  • 978-3-643-14593-2
  • 52
  • 2020
  • 296
  • broschiert
  • 39,90
Joseph Ratzinger warnte am Vorabend seiner Wahl zum Papst vor einer "Diktatur des Relativismus",... mehr
Klappentext
Joseph Ratzinger warnte am Vorabend seiner Wahl zum Papst vor einer "Diktatur des Relativismus", die sich in der westlichen Gegenwartskultur zunehmend verbreite. Häufig wird der Begriff Relativismus ohne semantische Klärung als pejoratives Fremdetikett genutzt, um abweichende Positionen zu diskreditieren. Die vorliegende Studie zeichnet den lehramtlichen Anti-Relativismusdiskurs nach, setzt sich kritisch mit Ratzingers Relativismus-Diagnose auseinander und stellt Theoriekontexte dar, die es erlauben, der einseitigen Zuspitzung (Glaubens-)Wahrheit oder Relativismus zu entgehen.

Daniel Bugiel, geb. 1981, Dr. theol., studierte kath. Theologie in Münster. Er ist als Referent für Politik, Wirtschaft und Soziales im Bistum Essen tätig.
Zuletzt angesehen