Andrea Betz

Interreligiöse Bildung und Vorurteile

Eine empirische Studie über Einstellungen zu religiöser Differenz
Reihe: Empirische Theologie/Empirical Theology
Interreligiöse Bildung und Vorurteile
39,15 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-13901-6
  • 30
  • 2017
  • 320
  • broschiert
  • 39,90
Welche Einstellungen haben junge Menschen gegenüber fremden Religionen? Welche... mehr
Klappentext
Welche Einstellungen haben junge Menschen gegenüber fremden Religionen? Welche Zusammenhänge bestehen zwischen der Bewertung von religiös Fremdem, unterschiedlichen Merkmalen von Religiosität und dem Umgang mit anderen Formen von Vielfalt?

Zur Beantwortung dieser und weiterer Fragen erfolgt zunächst eine umfassende Zusammenschau von einstellungs- bzw. vorurteilstheoretischen Erkenntnissen der Soziologie, Psychologie und Religionspädagogik. Auf dieser Grundlage wird eine detaillierte quantitativ-empirische Erhebung entworfen, die vielfältige neue Befunde liefert.

Andrea Betz (Jg. 1985), Gymnasiallehrerin für Mathematik und kath. Religionslehre, davor Assistentin am Lehrstuhl für Religionspädagogik (Würzburg).
Zuletzt angesehen