Andreas Stähli

"... , unverwandt / Abgründe der Weisheit"

Religionsphilosophische Überlegungen zu Friedrich Hölderlin
Reihe: Pontes
"... , unverwandt / Abgründe der Weisheit"
39,15 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-13332-8
  • 64
  • 2016
  • 344
  • broschiert
  • 39,90
Friedrich Hölderlin (1770 - 1843) als spezifisch religionsphilosophischen Dichter und... mehr
Klappentext
Friedrich Hölderlin (1770 - 1843) als spezifisch religionsphilosophischen Dichter und Denker auszuweisen, ist keineswegs etabliert. Die vorliegenden Überlegungen widmen sich eben diesem Fokus, indem sie entlang zentraler Parameter in ausgewählten theoretischen Schriften und späten Gesängen deren religionsphilosophische Gehalte herausarbeiten. Dies erfolgt in textnahen Kommentierungen und systematischen Bezügen. Hölderlin zeigt sich darin als faszinierende Gestalt der sogenannten "Sattelzeit", nicht zuletzt deshalb, weil es die Kunst ist, der er im Tiefsten zugehörig ist.

Andreas Stähli studierte Philosophie und Theologie in Berlin, München und Münster. Er leitet die Akademie am Johannes-Hospiz in Münster.
Zuletzt angesehen