Werner H. Ritter, Joachim Kügler (Hg.)

Gottesmacht: Religion zwischen Herrschaftsbegründung und Herrschaftskritik

Reihe: bayreuther forum TRANSIT - Kulturwissenschaftliche Religionsstudien
Gottesmacht: Religion zwischen Herrschaftsbegründung und Herrschaftskritik
19,53 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-9128-3
  • 4
  • 2006
  • 192
  • broschiert
  • 19,90
Neben Säkularisierungsschüben erlebt die Welt derzeit auch ein Wiedererwachen von Religion im... mehr
Klappentext
Neben Säkularisierungsschüben erlebt die Welt derzeit auch ein Wiedererwachen von Religion im öffentlichen und politischen Raum. Das ist nicht nur erfreulich, denn Religion ist bekanntlich ein ambivalentes Phänomen. Interdisziplinäre Beiträge aus Religionswissenschaft, Geschichte, Philologie, Soziologie und Theologie fragen danach, was Religion einerseits tauglich macht zur Begründung und Legitimation von Macht und Herrschaft und andererseits aber auch zur Triebfeder des Widerstands gegen Übermacht und Unterdrückung. Beides nämlich ist in der Religionsgeschichte auf Anhieb zu sehen: die herrschaftslegitimierende Funktion religiöser Denk- und Handlungsmuster wie auch ihre widerständig-revolutionäre Kraft.
Zuletzt angesehen