Osteuropa: Geschichte, Wirtschaft, Politik

Das Ende des Kalten Krieges brachte neue Strukturprobleme für die Länder Osteuropas. Diese Transformationsprobleme können mit Stichworten wirtschaftliche und soziale Krisen, neue Völkerwanderungen, kulturelle Identitätsverluste, fehlende Zivilgesellschaften, mentale Barrieren des homo sovieticus, schwache pluralistische Traditionen, Legitimationsdefizite der demokratischen Institutionen, radikalisierter Nationalismus, zunehmende ethnische Konflikte, neue Territorialprobleme, lokale Sicherheitspolitik umrissen werden. Wie nicht anders zu erwarten, ist die Transformation der osteuropäischen Länder vom bürokratischen Sozialismus zur pluralistischen Demokratie und zur sozialen Marktwirtschaft äußerst schwierig. Das einmalige historische Experiment in Osteuropa wird nur langfristig zu bewältigen sein und sich weit in das nächste Jahrhundert erstrecken. Dabei ist klar, daß der gesteuerte wirtschaftliche, politische und kulturelle Wandel in Osteuropa ohne die Hilfe des Westens nicht gelingen kann.

In der Reihe "Osteuropa - Geschichte, Wirtschaft, Politik" werden Länderstudien und vergleichende Analysen zu den skizzierten historischen, wirtschaftlichen und politischen Problemen der postkommunistischen Länder Osteuropas erscheinen. Dabei sollen Autoren aus den osteuropäischen Ländern selbst berücksichtigt werden.

Begründet von Wolfgang Eichwede, Frank Golczewski, Günter Trautmann (†)
Herausgegeben von Wolfgang Eichwede, Frank Golczewski, Friedbert Rüb, Monica Rüthers
Das Ende des Kalten Krieges brachte neue Strukturprobleme für die Länder Osteuropas. Diese Transformationsprobleme können mit Stichworten wirtschaftliche und soziale Krisen, neue... mehr erfahren »
Fenster schließen
Osteuropa: Geschichte, Wirtschaft, Politik
Das Ende des Kalten Krieges brachte neue Strukturprobleme für die Länder Osteuropas. Diese Transformationsprobleme können mit Stichworten wirtschaftliche und soziale Krisen, neue Völkerwanderungen, kulturelle Identitätsverluste, fehlende Zivilgesellschaften, mentale Barrieren des homo sovieticus, schwache pluralistische Traditionen, Legitimationsdefizite der demokratischen Institutionen, radikalisierter Nationalismus, zunehmende ethnische Konflikte, neue Territorialprobleme, lokale Sicherheitspolitik umrissen werden. Wie nicht anders zu erwarten, ist die Transformation der osteuropäischen Länder vom bürokratischen Sozialismus zur pluralistischen Demokratie und zur sozialen Marktwirtschaft äußerst schwierig. Das einmalige historische Experiment in Osteuropa wird nur langfristig zu bewältigen sein und sich weit in das nächste Jahrhundert erstrecken. Dabei ist klar, daß der gesteuerte wirtschaftliche, politische und kulturelle Wandel in Osteuropa ohne die Hilfe des Westens nicht gelingen kann.

In der Reihe "Osteuropa - Geschichte, Wirtschaft, Politik" werden Länderstudien und vergleichende Analysen zu den skizzierten historischen, wirtschaftlichen und politischen Problemen der postkommunistischen Länder Osteuropas erscheinen. Dabei sollen Autoren aus den osteuropäischen Ländern selbst berücksichtigt werden.

Begründet von Wolfgang Eichwede, Frank Golczewski, Günter Trautmann (†)
Herausgegeben von Wolfgang Eichwede, Frank Golczewski, Friedbert Rüb, Monica Rüthers
Filter schließen
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
A tool for supporting economic policy-making in the former Yugoslavia
Klaus Weyerstraß
A tool for supporting economic policy-making in the former Yugoslavia
Documentation and applications of a macroeconomic multi-country model
ISBN: 978-3-643-90771-4
Reihe: Osteuropa: Geschichte, Wirtschaft, Politik , Bd. 49
ab 29,34 € *
Der Erste Weltkrieg und die polnische Frage
Keya Thakur-Smolarek
Der Erste Weltkrieg und die polnische Frage
Die Interpretationen des Kriegsgeschehens durch die zeitgenössischen polnischen Wortführer
ISBN: 978-3-643-12777-8
Reihe: Osteuropa: Geschichte, Wirtschaft, Politik , Bd. 48
ab 63,69 € *
Westintegration oder Grauzonen-Szenario?
André Härtel
Westintegration oder Grauzonen-Szenario?
Die EU- und WTO-Politik der Ukraine vor dem Hintergrund der inneren Transformation (1998-2009)
ISBN: 978-3-643-11488-4
Reihe: Osteuropa: Geschichte, Wirtschaft, Politik , Bd. 47
ab 48,97 € *
Cernobyl' 26. April 1986
Maximilian Puchner
Cernobyl' 26. April 1986
Die verkannte Gefährdung. Umsichtige Schadenbegrenzung
ISBN: 978-3-643-10592-9
Reihe: Osteuropa: Geschichte, Wirtschaft, Politik , Bd. 46
ab 17,57 € *
Der Hitler-Stalin-Pakt in der Propaganda des Leitmediums
Moritz Florin
Der Hitler-Stalin-Pakt in der Propaganda des Leitmediums
Der "Völkische Beobachter" über die UdSSR im Jahre 1939
ISBN: 978-3-643-10118-1
Reihe: Osteuropa: Geschichte, Wirtschaft, Politik , Bd. 45
ab 19,53 € *
Nationsbildung in der Ukraine und die Figur Ivan Mazepas
Claudia Neubert
Nationsbildung in der Ukraine und die Figur Ivan Mazepas
Ein moderner Mythos zur Konstruktion kollektiver Identität?
ISBN: 978-3-8258-1004-7
Reihe: Osteuropa: Geschichte, Wirtschaft, Politik , Bd. 44
19,53 € *
Osteuropa heute: Entwicklungen - Gemeinsamkeiten - Unterschiede
Jule Böhmer, Marcel Vietor (Hg.)
Osteuropa heute: Entwicklungen - Gemeinsamkeiten - Unterschiede
ISBN: 978-3-8258-0810-5
Reihe: Osteuropa: Geschichte, Wirtschaft, Politik , Bd. 43
24,43 € *
Hovevei Zion in der Ära Leo Pinsker
Marlies Bilz
Hovevei Zion in der Ära Leo Pinsker
ISBN: 978-3-8258-0355-1
Reihe: Osteuropa: Geschichte, Wirtschaft, Politik , Bd. 42
ab 12,66 € *
Institutionenwandel ohne Elitenwechsel
Ingmar Bredies
Institutionenwandel ohne Elitenwechsel
Das ukrainische Parlament im Kontext des politischen Systemwechsels 1990-2006
ISBN: 978-3-8258-0009-3
Reihe: Osteuropa: Geschichte, Wirtschaft, Politik , Bd. 41
29,34 € *
Konstituierung der Programmatik russischer Parteien
Jin-Sook Ju
Konstituierung der Programmatik russischer Parteien
Programmatische Differenzierung als Element der Parteibildung im post-sowjetischen Russland
ISBN: 978-3-8258-8537-2
Reihe: Osteuropa: Geschichte, Wirtschaft, Politik , Bd. 39
24,43 € *
Die Rekonstruktion der vorsowjetischen Geschichte
Isabelle de Keghel
Die Rekonstruktion der vorsowjetischen Geschichte
Identitätsdiskurse im neuen Russland
ISBN: 978-3-8258-8201-2
Reihe: Osteuropa: Geschichte, Wirtschaft, Politik , Bd. 38
44,06 € *
Stalin und die Kirchen - ein Bündnis für den Sieg
Ulrike Preuß
Stalin und die Kirchen - ein Bündnis für den Sieg
Eine Analyse der sowjetischen Presse während des Zweiten Weltkriegs
ISBN: 978-3-8258-8009-5
Reihe: Osteuropa: Geschichte, Wirtschaft, Politik , Bd. 37
14,62 € *
1 von 3
Zuletzt angesehen