Kommunikationsgeschichte

Die Kommunikationsgeschichte konnte im letzten Jahrzehnt einen bemerkenswerten Aufschwung verzeichnen. Als Teildisziplin der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft hat sie an den Universitäten im In- und im Ausland klarere Konturen gewonnen und beachtliche Forschungsresultate vorgelegt, die zum besseren Verständnis der modernen gesellschaftlichen Strukturen und Prozesse beitragen. Das Interesse richtet sich längst nicht mehr ausschließlich oder hauptsächlich auf die Entstehung und Entwicklung von Medieninstitutionen unter historisch unterschiedlichen gesellschaftlichen, kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Vielmehr werden vielfältige Fragen an den Prozeß der öffentlichen Kommunikation und seine Faktoren in unterschiedlichen Epochen gestellt und mit unterschiedlichen theoretischen Ansätzen und methodischen Verfahren zu beantworten gesucht. An solchen Fragen zeigen sich immer stärker auch diverse Nachbardisziplinen interessiert, darunter vor allem die Geschichts- und die Literaturwissenschaften, aber auch verschiedene Sozialwissenschaften. Wichtige Impulse kamen und kommen von außeruniversitären Forschungs- und Dokumentationseinrichtungen.

In der Schriftenreihe "Kommunikationsgeschichte" werden Abhandlungen und Editionen aus allen Forschungsgebieten der neuzeitlichen Kommunikationsgeschichte veröffentlicht, darunter auch Studien zur Fachgeschichte der Kommunikationswissenschaft und ihrer Vorläuferdisziplinen. Die Reihe versucht mit ihren Einzelbänden, das breite Spektrum interdisziplinärer Interessen an der Kommunikationsgeschichte zu berücksichtigen und wendet sich gleichermaßen an die Publizistik- und Kommunikationswissenschaft wie an die Geschichte, die Sozialwissenschaften und die Literaturwissenschaften.

Herausgegeben von: Prof. Dr. Arnulf Kutsch, Prof. Dr. Walter Hömberg
Die Kommunikationsgeschichte konnte im letzten Jahrzehnt einen bemerkenswerten Aufschwung verzeichnen. Als Teildisziplin der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft hat sie an den... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kommunikationsgeschichte
Die Kommunikationsgeschichte konnte im letzten Jahrzehnt einen bemerkenswerten Aufschwung verzeichnen. Als Teildisziplin der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft hat sie an den Universitäten im In- und im Ausland klarere Konturen gewonnen und beachtliche Forschungsresultate vorgelegt, die zum besseren Verständnis der modernen gesellschaftlichen Strukturen und Prozesse beitragen. Das Interesse richtet sich längst nicht mehr ausschließlich oder hauptsächlich auf die Entstehung und Entwicklung von Medieninstitutionen unter historisch unterschiedlichen gesellschaftlichen, kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Vielmehr werden vielfältige Fragen an den Prozeß der öffentlichen Kommunikation und seine Faktoren in unterschiedlichen Epochen gestellt und mit unterschiedlichen theoretischen Ansätzen und methodischen Verfahren zu beantworten gesucht. An solchen Fragen zeigen sich immer stärker auch diverse Nachbardisziplinen interessiert, darunter vor allem die Geschichts- und die Literaturwissenschaften, aber auch verschiedene Sozialwissenschaften. Wichtige Impulse kamen und kommen von außeruniversitären Forschungs- und Dokumentationseinrichtungen.

In der Schriftenreihe "Kommunikationsgeschichte" werden Abhandlungen und Editionen aus allen Forschungsgebieten der neuzeitlichen Kommunikationsgeschichte veröffentlicht, darunter auch Studien zur Fachgeschichte der Kommunikationswissenschaft und ihrer Vorläuferdisziplinen. Die Reihe versucht mit ihren Einzelbänden, das breite Spektrum interdisziplinärer Interessen an der Kommunikationsgeschichte zu berücksichtigen und wendet sich gleichermaßen an die Publizistik- und Kommunikationswissenschaft wie an die Geschichte, die Sozialwissenschaften und die Literaturwissenschaften.

Herausgegeben von: Prof. Dr. Arnulf Kutsch, Prof. Dr. Walter Hömberg
Filter schließen
2 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Nachtprogramm
Monika Boll
Nachtprogramm
Intellektuelle Gründungsdebatten in der frühen Bundesrepublik
ISBN: 978-3-8258-7108-8
Reihe: Kommunikationsgeschichte , Bd. 19
24,43 € *
Vom Zeitzeichen zum politischen Führungsmittel
Ulrich Heitger
Vom Zeitzeichen zum politischen Führungsmittel
Entwicklungstendenzen und Strukturen der Nachrichtenprogramme des Rundfunks in der Weimarer Republik 1923-1932
ISBN: 978-3-8258-6853-2
Reihe: Kommunikationsgeschichte , Bd. 18
34,25 € *
Entstehung von politischer Öffentlichkeit in der DDR in den 1980er Jahren am Beispiel von Leipzig
Ray Rühle
Entstehung von politischer Öffentlichkeit in der DDR in den 1980er Jahren am Beispiel von Leipzig
ISBN: 978-3-8258-6847-8
Reihe: Kommunikationsgeschichte , Bd. 17
14,62 € *
Kalter Krieg im Äther
Klaus Arnold
Kalter Krieg im Äther
Der Deutschlandsender und die Westpropaganda der DDR
ISBN: 978-3-8258-6180-5
Reihe: Kommunikationsgeschichte , Bd. 16
45,04 € *
Von Goebbels Gnaden
Reiner Burger
Von Goebbels Gnaden
"Jüdisches Nachrichtenblatt" (1938-1943)
ISBN: 978-3-8258-5479-5
Reihe: Kommunikationsgeschichte , Bd. 15
17,57 € *
Hauptsache Unterhaltung
Michael Meyen
Hauptsache Unterhaltung
Mediennutzung und Medienbewertung in Deutschland in den 50er Jahren
ISBN: 978-3-8258-5473-6
Reihe: Kommunikationsgeschichte , Bd. 14
35,23 € *
Der Telegraf: Entstehung einer SPD-nahen Lizenzzeitung in Berlin 1946 bis 1950
Susanne Grebner
Der Telegraf: Entstehung einer SPD-nahen Lizenzzeitung in Berlin 1946 bis 1950
ISBN: 978-3-8258-4540-0
Reihe: Kommunikationsgeschichte , Bd. 13
30,32 € *
Der Bildpublizist Mirko Szewczuk
Matthias Kretschmer
Der Bildpublizist Mirko Szewczuk
Eine kommunikationshistorische Studie über Leben und Werk
ISBN: 978-3-8258-4806-X
Reihe: Kommunikationsgeschichte , Bd. 12
35,23 € *
Wider das "Journal- und Tageblattsverzeddeln"
Hansjürgen Koschwitz
Wider das "Journal- und Tageblattsverzeddeln"
Goethes Pressesicht und Pressenutzung
ISBN: 978-3-8258-4896-5
Reihe: Kommunikationsgeschichte , Bd. 10
25,42 € *
Kommunikation als Prozeß
Stefanie Averbeck
Kommunikation als Prozeß
Soziologische Perspektiven in der Zeitungswissenschaft 1927-1934
ISBN: 978-3-8258-3594-4
Reihe: Kommunikationsgeschichte , Bd. 8
35,23 € *
Theodor Heuss als Journalist
Reiner Burger
Theodor Heuss als Journalist
Beobachter und Interpret von vier Epochen deutscher Geschichte
ISBN: 978-3-8258-4332-7
Reihe: Kommunikationsgeschichte , Bd. 7
35,23 € *
Publizistik und politisches Engagement
Kurt Koszyk
Publizistik und politisches Engagement
Lebensbilder publizistischer Persönlichkeiten Herausgegeben und eingeleitet von Walter Hömberg, Arnulf Kutsch und Horst Pöttker
ISBN: 978-3-8258-4276-2
Reihe: Kommunikationsgeschichte , Bd. 5
25,42 € *
2 von 3
Zuletzt angesehen