Kilian Ertl

Die Bewertung von medizinischen Methoden in der deutschen Rechtsordnung

Eine vergleichende Untersuchung anhand des sozial- und privatrechtlichen Krankenversicherungsrechts und des Einkommensteuerrechts
Reihe: Sozialrecht und Sozialpolitik in Europa
Die Bewertung von medizinischen Methoden in der deutschen Rechtsordnung
54,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-14090-6
  • 39
  • 2018
  • 576
  • broschiert
  • 54,90
Das Recht wird in unterschiedlichen Zusammenhängen mit der Frage nach der Wirksamkeit und... mehr
Klappentext
Das Recht wird in unterschiedlichen Zusammenhängen mit der Frage nach der Wirksamkeit und Qualität von medizinischen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden konfrontiert. Das vorliegende Werk analysiert die hierfür maßgeblichen rechtlichen Vorgaben exemplarisch anhand des sozialrechtlichen und privatrechtlichen Krankenversicherungsrechts sowie des Einkommensteuerrechts. Im Zentrum stehen die für die rechtsförmige Methodenbewertung maßgeblichen Kriterien und verfahrensrechtlichen Vorgaben. Dabei werden auch die Bezüge zu den in der Medizin maßgeblichen Entwicklungen bis hin zur evidenzbasierten Medizin und "Real World Evidence" umfassend in die Untersuchung eingebettet.

Dr. Kilian Ertl, ehemals wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für öffentliches Recht und Sozialrecht der Universität Hamburg und Promovend an der Albrecht Mendelssohn Bartholdy Graduate School of Law.
Verfügbare Downloads:
Zuletzt angesehen