Ulrich Fischer

Kurt Weill und das Urheberrecht

Der andere Dreigroschenfilm-Prozess
Reihe: Rechtsgeschichte und Rechtsgeschehen - Kleine Schriften
Kurt Weill und das Urheberrecht
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-14095-1
  • 48
  • 2018
  • 112
  • broschiert
  • 19,90
"Ulrich Fischer, als Jurist und Publizist durch zahlreiche fundierte Studien u. a. zu Bertolt... mehr
Klappentext
"Ulrich Fischer, als Jurist und Publizist durch zahlreiche fundierte Studien u. a. zu Bertolt Brecht hervorgetreten, hat eine rechtshistorisch und urheberechtlich akzentuierte Spezialstudie zu Weills Prozess gegen die Nero vorgelegt und hat mit seiner lesenswerten und bestens dokumentierten urheberrechtshistorischen Arbeit seine bekannten Arbeiten auf zu Brecht und dem Urheberrecht ungemein bereichert.

So gesehen ist damit zugleich ein Zeitbild vorgelegt worden. Denn auch Weills Prozess kann nur auf der Grundlage des zeitgeschichtlichen Kontextes zutreffend eingeordnet werden."

Prof. Dr. iur. Albrecht Götz von Olenhusen in Zeitschrift integrativer europäischer Rechtsgeschichte (ZIER) -HP-09-2019.

Das auch für den Nichtjuristen gut lesbare Buch holt denn von Kurt Weill geführten Dreigroschenfilm-Prozess aus dem Schatten des vielfach untersuchten von Bertold Brecht geführten Rechtsstreites.
Zuletzt angesehen