Irmina Kabus

Nachahmen im Wettbewerb

Eine vergleichende Betrachtung des schweizerischen, polnischen und europäischen Rechts
Reihe: Europäisches Wirtschaftsrecht
Nachahmen im Wettbewerb
64,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-80256-9
  • 16
  • 2018
  • 416
  • broschiert
  • 64,90
Diese Arbeit befasst sich mit der Nachahmung im Lauterkeitsrecht, Markenrecht und Designrecht.... mehr
Klappentext
Diese Arbeit befasst sich mit der Nachahmung im Lauterkeitsrecht, Markenrecht und Designrecht. Die Nachahmung wird anhand zweier sehr unterschiedlicher Länder - Schweiz und Polen - dargestellt, welche sich aufgrund des jahrzehntelang fehlenden Wettbewerbs in Polen besonders unterscheiden. Die Nachahmung trägt zum Fortschritt in der Wirtschaft bei, jedoch stellt sie gleichzeitig im Prinzip einen Diebstahl von geistigem Eigentum dar. In welchem Land besteht der grössere Schutz und wo ist die Nachahmungsfreiheit grösser? Auf welche Kriterien stellt man in den beiden Rechtsordnungen ab?

Irmina Kabus ist seit 2012 als Gerichtsschreiberin in Nidwalden (Schweiz) tätig.
Zuletzt angesehen