Anne Schulz

Reduzierung des Flächenverbrauchs mit Hilfe der Bauleitplanung

Reihe: Schriftenreihe zum Staats- und Verwaltungsrecht
Reduzierung des Flächenverbrauchs mit Hilfe der Bauleitplanung
49,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-13701-2
  • 15
  • 2017
  • 270
  • broschiert
  • 49,90
Der Boden als endliche Ressource wird insbesondere durch die Ausweisung als Siedlungs- und... mehr
Klappentext
Der Boden als endliche Ressource wird insbesondere durch die Ausweisung als Siedlungs- und Verkehrsfläche in hohem Maße in Anspruch genommen. Die Verfasserin untersucht, ob die kommunale Bauleitplanung den richtigen Ansatzpunkt darstellt, den mit der Ausweisung als Siedlungs- und Verkehrsflächen einhergehenden Flächenverbrauch zu reduzieren. Dabei konzentriert sie sich insbesondere auf die Strategie der Innenentwicklung und die Frage, ob diese durch die sog. BauGB-Novelle 2013 gestärkt wurde. Die Verfasserin unterbreitet Änderungsvorschläge zu Regelungen für die Bauleitplanung, die nach Ansicht der Verfasserin nicht ausreichend innenentwicklungsfördernd und verbindlich sind.
Zuletzt angesehen