Kansak Bejrananda

Die kartellrechtliche Beurteilung unternehmerischer Strategien gegen den Markteintritt konkurrierender Arzneimittel

Reihe: Schriften zum Wettbewerbsrecht
Die kartellrechtliche Beurteilung unternehmerischer Strategien gegen den Markteintritt konkurrierender Arzneimittel
39,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-90835-3
  • 6
  • 2016
  • 276
  • broschiert
  • 39,90
Aufgrund der geringen Intensität des Wettbewerbs im pharmazeutischen Sektor führte die... mehr
Klappentext
Aufgrund der geringen Intensität des Wettbewerbs im pharmazeutischen Sektor führte die Europäische Kommission hierzu eine Untersuchung durch, zu dem sie im Juli 2009 den Abschlussbericht veröffentlichte. In diesem wurde darauf hingewiesen, dass es bestimmte Verhaltensweisen von Originalpräparateherstellern gibt, die den Markteintritt konkurrierender Pharmaunternehmen verzögern bzw. verhindern können. Sie reichen von der Patentanmeldung über die gerichtliche Geltendmachung von Patentstreitigkeiten bis hin zu deren Beilegung durch Abschluss von Patentvergleichsvereinbarungen. Die vorliegende Arbeit untersucht, ob diese patentbezogenen Strategien gegen das europäische Kartellrecht verstoßen.

Dr. Kansak Bejrananda ist an der juristischen Fakultät der Chulalongkorn-Universität in Thailand als Dozent tätig.
Zuletzt angesehen