Cornelius Birr

Normenkonflikte bei Polizeibeamten im Rahmen der Eigensicherung

Reihe: Studien zu Kriminalität - Recht - Psyche
Normenkonflikte bei Polizeibeamten im Rahmen der Eigensicherung
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-12009-0
  • 7
  • 2014
  • 288
  • broschiert
  • 29,90
Die polizeiliche Eigensicherung ist nicht nur von zwischenmenschlichen Konflikten geprägt. Auf... mehr
Klappentext
Die polizeiliche Eigensicherung ist nicht nur von zwischenmenschlichen Konflikten geprägt. Auf Seiten des Polizeibeamten existiert hier häufig auch ein interner Konflikt, der zur Handlungsunsicherheit führen kann. Die Normen des Notwehrrechts und des Polizeirechts bzw. deren Auslegung durch Gericht und Staatsanwaltschaft tragen einen wesentlichen Teil zum Entstehen dieses internen Konflikts bei. Die Arbeit untersucht den Einfluss der eigensicherungsrelevanten Normen und der diesbezüglichen Normanwendung durch Gericht und Staatsanwaltschaft auf die Psychologie der Eigensicherung. Dabei wird das Phänomen sowohl theoretisch erörtert als auch empirisch untersucht
Zuletzt angesehen