Josef Estermann (Hg.)

Der Kampf ums Recht

Akteure und Interessen im Blick der interdisziplinären Rechtsforschung. Beiträge zum zweiten Kongress der deutschsprachigen Rechtssoziologischen Vereinigungen, Wien 2011
Reihe: Schriften zur Rechts- und Kriminalsoziologie
Der Kampf ums Recht
39,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-50461-6
  • 5
  • 2013
  • 360
  • broschiert
  • 39,90
Welche Bedeutung hat die Vorstellung von Kampf, Dissens und Gewalt in der heutigen... mehr
Klappentext
Welche Bedeutung hat die Vorstellung von Kampf, Dissens und Gewalt in der heutigen Rechtswissenschaft? Einerseits lebt sie vom Streit zwischen Prozessparteien, Lehrmeinungen und Gerichten. In den vergangenen Jahren treten aber wieder verstärkt Fragen (außergerichtlicher) Konfliktbeilegung, der Aussöhnung zwischen Tätern und Opfern in den Vordergrund. Welche Erkenntnisse halten die empirischen Wissenschaften wie etwa die Soziologie, Politikwissenschaft oder Anthropologie bereit, die den "Konflikt" zum Thema haben? Diese Fragen werden im vorliegenden Band behandelt.
Zuletzt angesehen