Robert Englmann

Kriminalpädagogische Schülerprojekte in Bayern

Rechtliche Probleme und spezialpräventive Wirksamkeit eines neuen Diversionsansatzes im Jugendstrafverfahren
Reihe: Kriminalwissenschaftliche Schriften
Kriminalpädagogische Schülerprojekte in Bayern
54,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10160-0
  • 25
  • 2009
  • 552
  • broschiert
  • 54,90
Bei Kriminalpädagogischen Schülerprojekten - auch als "Schülergerichte" oder "Teen Courts"... mehr
Klappentext
Bei Kriminalpädagogischen Schülerprojekten - auch als "Schülergerichte" oder "Teen Courts" bezeichnet - handelt es sich um ein in Deutschland neuartiges Diversionsmodell im Jugendstrafverfahren. Die Arbeit setzt sich am Beispiel der Projekte in Bayern mit den juristischen und kriminologischen Problemen der Diversionsmaßnahme auseinander und soll der Praxis zugleich einen Leitfaden zur Handhabung der Schülerverfahren bieten. Die durchgeführte Rückfalluntersuchung deutet auf eine positive spezialpräventive Wirksamkeit Kriminalpädagogischer Schülerprojekte hin.
Zuletzt angesehen