Sascha Spiegel

Einführung der Gesellschaft mit beschränkter Haftung in das deutsche und Schweizer Recht

Reihe: Augsburger Schriften zur Rechtsgeschichte
Einführung der Gesellschaft mit beschränkter Haftung in das deutsche und Schweizer Recht
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-90001-2
  • 16
  • 2010
  • 176
  • gebunden
  • 29,90
Die GmbH wurde ohne geschichtliches Vorbild in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts... mehr
Klappentext
Die GmbH wurde ohne geschichtliches Vorbild in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts "erfunden", um vor allem dem Bedürfnis von kleineren und mittleren Unternehmen Rechnung zu tragen, die Haftung aller Gesellschafter zu beschränken. Der Autor zeigt die Entstehungsgeschichte der GmbH in Deutschland und in der Schweiz in ihrer rechts- und wirtschaftshistorischen Komplexität auf. Die Arbeit gibt dabei vor allem einen Einblick in die damalige rechtspolitische Diskussion zur Einführung dieser neuen Unternehmensform und stellt die Gründe für ihre Einführung in beiden Ländern dar. Gezeigt wird auch, wie die Schweizer GmbH aus der Kritik an der deutschen GmbH entstanden ist.
Zuletzt angesehen