Agnes Wulff

Die Existenziale Schuld

Der fundamentalontologische Schuldbegriff Martin Heideggers und seine Bedeutung für das Strafrecht
Reihe: Rechtsphilosophie
Die Existenziale Schuld
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-1556-1
  • 2
  • 2008
  • 320
  • broschiert
  • 29,90
Das strafrechtliche Schuldprinzip wird wegen neuester naturwissenschaftlicher Erkenntnisse... mehr
Klappentext
Das strafrechtliche Schuldprinzip wird wegen neuester naturwissenschaftlicher Erkenntnisse zunehmend in Frage gestellt. Während Neurobiologen menschliche Willensfreiheit als Grundlage der Schuld widerlegt meinen, ist von (rechts)philosophischer Seite hierzu bislang nicht klar genug Stellung bezogen worden. Vor diesem Hintergrund untersucht Agnes Wulff den fundamentalontologischen Schuldbegriff Martin Heideggers, der eine elementare Struktur für menschliche Freiheit aufzeigt und die besondere Qualität des Bewusstseins berücksichtigt, so dass sich Willensfreiheit systematisch begründen lässt.
Zuletzt angesehen