Burkhard Schulze Ueding

Zuwendungen von Ehegatten und Dritten im Verhältnis zum gesetzlichen Güterstand

Reihe: Juristische Schriftenreihe
Zuwendungen von Ehegatten und Dritten im Verhältnis zum gesetzlichen Güterstand
20,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorübergehend nicht verfügbar

  • 978-3-8258-6090-6
  • 185
  • 2002
  • 224
  • broschiert
  • 20,90
Für die Übertragung von Vermögenswerten unter Ehegatten und für Zuwendungen Dritter,... mehr
Klappentext
Für die Übertragung von Vermögenswerten unter Ehegatten und für Zuwendungen Dritter, insbesondere naher Angehöriger, sowie für deren Rückforderbarkeit im Falle einer Trennung der Ehegatten ist der Begriff der "unbenannten Zuwendung" geprägt worden. Dieses Werk zeigt, daß in der Regel die dogmatische Einordnung derartiger Zuwendungen als Schenkung zu erfolgen hat und diese Beurteilung - insbesondere unter Berücksichtigung der Regelungen zum gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft - auch nach einer Trennung der Ehegatten zu interessengerechten Ergebnissen führt.
Zuletzt angesehen