Christoph Konopatzki

Die Wirtschafts- und Kriminalpolitik der USA

Über die Ursprünge einer prototypischen Politikfeldverquickung. Mit einem Vorwort von Fritz Sack
Reihe: Hamburger Studien zur Kriminologie und Kriminalpolitik
Die Wirtschafts- und Kriminalpolitik der USA
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-9368-5
  • 39
  • 2006
  • 192
  • broschiert
  • 19,90
Mitte der sechziger Jahre haben die USA ihren "punitive turn" erlebt, in dessen Folge sie im... mehr
Klappentext
Mitte der sechziger Jahre haben die USA ihren "punitive turn" erlebt, in dessen Folge sie im Jahr 2000 zur weltweit führenden Nation hinsichtlich der Nutzung der Freiheitsstrafe avancierten. Im gleichen Zeitraum spielten sie die Vorreiterrolle beim Umbau des Sozialstaats. Diese Arbeit zeigt auf, dass beide Entwicklungen in vielfacher Hinsicht in Bezug zueinander stehen und analysiert die adressierten sozialen Probleme - u. a. Armut, Arbeitslosigkeit und Kriminalität -, um sie letztlich in den Kontext gesellschaftlicher Gegebenheiten einzuordnen, wie sie in den meisten der wirtschaftlich führenden Nationen zu beobachten sind.
Zuletzt angesehen