Christine Richstein

Das "belagerte" Strafrecht - Kriegsstrafrecht im Deutschen Reich während des Ersten Weltkriegs

Reihe: Juristische Schriftenreihe
Das "belagerte" Strafrecht - Kriegsstrafrecht im Deutschen Reich während des Ersten Weltkriegs
25,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorübergehend nicht verfügbar

  • 978-3-8258-5186-9
  • 153
  • 2001
  • 224
  • broschiert
  • 25,90
Das Strafrecht des Ersten Weltkrieges - in der strafrechtshistorischen Diskussion bislang eher... mehr
Klappentext
Das Strafrecht des Ersten Weltkrieges - in der strafrechtshistorischen Diskussion bislang eher ausgeklammert - wird im vorliegenden Buch aufgearbeitet.

Aufgezeigt wird die staats- und strafrechtliche Entwicklung im Deutschen Reich seit der Reichsgründung 1871 bis zum Ersten Weltkrieg. Der Schwerpunkt liegt jedoch in den kriegsbedingten, teils dramatischen, Änderungen im Reichsstrafrecht, hervorgerufen v. a. durch das Preußische Belagerungszustandsgesetz von 1851 und das Bundesratsermächtigungsgesetz von 1914.

Deutlich werden in der weiteren Darstellung Kontinuitäten bei der Überwindung von Ausnahmesituationen (WK I und WK II), aber auch Brüche, bedingt z. B. durch ein eher ideologisiertes Strafrecht im Dritten Reich.
Zuletzt angesehen