Thomas Lundmark Unter Mitarbeit von Jackie Jones

Juristische Technik und Methodik des Common Law

Reihe: Münsteraner Einführungen: Rechtswissenschaft
Juristische Technik und Methodik des Common Law
14,72 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-3670-3
  • 3
  • 1998
  • 304
  • broschiert
  • 15,00
In Rechtswissenschaft und -praxis ist man immer öfter mit der englischsprachigen Welt und ihrem... mehr
Klappentext
In Rechtswissenschaft und -praxis ist man immer öfter mit der englischsprachigen Welt und ihrem Common Law konfrontiert. Common Law-Juristen gehen mit ihrem Recht anders um, als es der deutsche Jurist gelernt hat; sie sind stärker auf die Rechtsprechung fixiert. Dem im internationalen Bereich interessierten Juristen stellen sich fundamentale Fragen: Woran erkennt man in einer konkreten Entscheidung den über sie hinausgehenden Rechtssatz? Was versteht man unter stare decisis? Wie kann ein solches Richterrechtssystem überhaupt funktionieren?

In systematischer Weise beantwortet dieses Buch diese und viele andere Fragen mit einem besonders eindringlichen und authentischen Konzept. Jeder Abschnitt beginnt mit einer prägnanten deutschsprachigen Einführung, daran anschließend findet der Leser einschlägige Gerichtsentscheidungen aus mehreren Common Law-Ländern, die in der Originalsprache wiedergegeben sind. Hinzu kommen ausgewählte Aufsätze und Auszüge der wichtigsten Kommentare, die die anglo-amerikanische Methodik erläutern und zugänglich machen.

Das Buch ist besonders für Studierende der Rechtswissenschaften in Münster geeignet, die am Common Law-Programm der Fachspezifischen Fremdsprachen-Ausbildung (FFA-Programm) teilnehmen. Es kann aber aufgrund seines exemplarischen Aufbaus auch von jedem anderen Rechtsinteressierten mit Gewinn gelesen werden.

Thomas Lundmark ist Professor am Lehrstuhl für Rechtstheorie und Zivilrecht der Universität Münster.
Zuletzt angesehen