Boris Waruschewski

§ 338 Nr. 8 StPO

Reihe: Schriften zum Straf-, Strafprozess- und Strafvollzugsrecht
§ 338 Nr. 8 StPO
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-9159-3
  • 3
  • 2006
  • 392
  • broschiert
  • 34,90
Die Auslegung des § 338 Nr. 8 StPO wirft eine Reihe von Fragen auf: Enthält diese Norm... mehr
Klappentext
Die Auslegung des § 338 Nr. 8 StPO wirft eine Reihe von Fragen auf: Enthält diese Norm einen absoluten oder einen relativen Revisionsgrund? Stellt sie eine Generalklausel zur Erfassung gesetzlich nicht geregelter Verteidigungsbeschränkungen dar? Hat das Fehlen eines Gerichtsbeschlusses zwingend den Rügeverlust zur Folge? Das Anliegen dieser Arbeit ist es, Antworten auf diese Fragen zu entwickeln.
Zuletzt angesehen