Oliver Frank

Nähe und Autarkie in der Abfallentsorgung

Europarechtliches Spannungsfeld zwischen Umweltschutz und Binnenmarkt
Reihe: Kölner Schriften zum internationalen und europäischen Recht. Cologne Studies in International and European Law
Nähe und Autarkie in der Abfallentsorgung
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-6594-0
  • 3
  • 2003
  • 280
  • broschiert
  • 25,90
Der EG-Binnenmarkt gewährleistet den Grundsatz des freien Warenverkehrs. Nach dem... mehr
Klappentext
Der EG-Binnenmarkt gewährleistet den Grundsatz des freien Warenverkehrs. Nach dem Wallonien-Urteil des EuGH gilt Abfall als Ware, die grundsätzlich frei verbracht werden darf; die Grenzen bestimmt der Umweltschutz als zwingendes Erfordernis. Diese Abhandlung untersucht, inwieweit Mitgliedstaaten den Transport von Abfall unterbinden dürfen, und beleuchtet die Grundsätze der Entsorgungsnähe und -autarkie als Einwände gegen Abfallverbringungen. Sie verdeutlicht, dass die Qualifizierung von Abfall als unerwünschter Gegenstand Beschränkungen des Binnenmarkts im Einzelfall rechtfertigen kann.
Zuletzt angesehen